Unterricht | Ausbildung

  

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie Informationen zum Angebot des Orgelunterrichts.

 

Ziel der Ausbildung ist auf Wunsch die Orgel-, oder Kirchenmusik-Prüfung für nebenamtliche Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker, die zum Ausüben einer Tätigkeit als Kirchenmusiker(in) im sog. "Nebenamt" in der Evangelischen Kirche im Rheinland befähigt.

 

In der Ausbildung werden je nach Prüfungsziel Kenntnisse in den Bereichen künstlerisches und liturgisches Orgelspiel, Orgelkunde, Musiktheorie (Grundlagen), Kirchenmusikgeschichte sowie Liturgik (Gottesdienstordnungen etc.), Hymnologie (Gesangbuchkunde) vermittelt.

 

Die erforderlichen theoretischen Kenntnisse sowie Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Chorleitung und Gemeindesingen hinsichtlich der C-Ausbildung werden in entsprechenden Kursen vermittelt, zu denen eine gesonderte Anmeldung notwendig ist.

 

Es ist hilfreich, wenn vor der Orgel-Ausbildung eine Ausbildung am Klavier erfolgt ist. Ausreichende Notenkenntnisse werden vorausgesetzt.

 

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, auf die Aufnahmeprüfung für einen musikalischen Studiengang  vorbereitet zu werden. Die Vorbereitung bezieht sich auf die Fächer Orgel, Klavier, Musiktheorie und Gehörbildung.

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2017 Ansgar Schlei | Letzte Aktualisierung: 15.10.2017